Implantologie: Zahnersatz, der hält

May 27, 2015

0 | 0 | 0 | 0

Ein Zahnimplantat wird in den Kieferknochen anstelle eines fehlenden Zahnes eingesetzt und übernimmt die Funktion der fehlenden Zahnwurzeln. Auf den Implantaten werden dann die künstlichen Zähne befestigt.

In unserer Zahnarztpraxis in Bad Dürkheim verfolgen wir das Ziel, jeden natürlich gewachsenen Zahn so lange wie möglich zu erhalten.

Manchmal ist das allerdings nicht mehr möglich. Dann sind Implantate eine langlebige und auch sehr ästhetische Lösung.

Implantate brauchen Zeit. Einerseits sind meist mehrere Behandlungen nötig. Andererseits müssen die Implantate im Kieferknochen festwachsen. Das kann mehrere Wochen oder sogar Monate dauern. Aber nach einer erfolgreichen Implantat-Therapie ist der neue Zahn voll funktionsfähig.

 

(Bild: prodente.de)